Suche
  • MAV-Blog ist eine Site des Teamer-Arbeitskreises
  • "Kirche" beim DGB-Bildungswerk NRW e.V.
Suche Menü

Datenschutz: Verbotene Früchte – Arbeitsrecht im Betrieb

Ein Verbot privaten Surfens am Arbeitsplatz rechtfertigt nicht, den Computer eines »verdächtigen« Arbeitnehmers heimlich mit einem Keylogger zu überwachen – einem Programm, das alle Tastatureingaben und Mausklicks aufzeichnet. Dann gilt die Lehre von der »verbotenen Frucht«: Das Gericht berücksichtigt die Erkenntnisse nicht – und hebt die darauf gestützte Kündigung auf.

Quelle: Datenschutz: Verbotene Früchte – Arbeitsrecht im Betrieb

Kassiererin verliert wegen 3,25 €-Pfandbon-Unterschlagung ihren Job – Kanzlei Blaufelder

Wird in einem Betrieb wegen des Verdachts von Zigarettendiebstahls durch Mitarbeiter eine verdeckte Videoüberwachung durchgeführt, können auch andere auf diese Weise entdeckte Straftaten als Beweismittel verwertet werden. Das allgemeine Persönlichkeitsrecht wird damit noch nicht sofort unzulässig verletzt, entschied das Bundesarbeitsgericht (BAG) in einem aktuell veröffentlichten Urteil vom 22.09.2016 (AZ: 2 AZR 848/15). Die Erfurter Richter bestätigten damit die fristlose Kündigung einer Supermarktkassiererin.

Quelle: Kassiererin verliert wegen 3,25 €-Pfandbon-Unterschlagung ihren Job – Kanzlei Blaufelder

„Kind krank“: Arbeitgeber darf deshalb nicht kündigen – Kanzlei Blaufelder

Arbeitnehmer haben bei einer Erkrankung ihres Kindes nicht nur Anspruch auf Freistellung von der Arbeit, bei einer Verweigerung dieses Rechts durch den Arbeitgeber können sie auch eigenmächtig von ihrem Job fernbleiben. Eine aus diesem Grunde dann ausgesprochene Kündigung ist unwirksam.

Quelle: „Kind krank“: Arbeitgeber darf deshalb nicht kündigen – Kanzlei Blaufelder

Seite 4 von 81« Erste...23456...102030...Letzte »