Rechtsprechung

Eingruppierung: Zustimmung ganz oder gar nicht – Arbeitsrecht im Betrieb

Wird der Betriebsrat zu einer Eingruppierung angehört, muss er die Anfrage eindeutig beantworten. Eine Zustimmung unter Vorbehalt ist unwirksam. Dass der Arbeitgeber das Zugesagte auch einhält, muss der Betriebsrat anderweitig sicherstellen.

Quelle: Eingruppierung: Zustimmung ganz oder gar nicht – Arbeitsrecht im Betrieb

Der Inhalt dieser Seite ist nur registrierten Nutzern zugänglich. Falls du schon registriert bist, melde dich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden
   
Registrieren
*Benötigtes Feld