Allgemein

Das Dienstjubiläum des Finanzbeamten und seine bösen Kollegen | Schlosser Aktuell

Der Bundesfinanzhof ist zu dem Ergebnis gekommen, dass ein Dienstjubiläum ein berufsbezogenes Ereignis ist und Aufwendungen für eine entsprechende betriebsinterne Feier anlässlich eines Dienstjubiläums (nahezu) ausschließlich beruflich veranlasst und damit als Werbungskosten bei den Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit zu berücksichtigen sein können, wenn der Arbeitnehmer die Gäste nach abstrakten berufsbezogenen Kriterien einlädt.

Quelle: Das Dienstjubiläum des Finanzbeamten und seine bösen Kollegen | Schlosser Aktuell

Der Inhalt dieser Seite ist nur registrierten Nutzern zugänglich. Falls du schon registriert bist, melde dich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden
   
Registrieren
*Benötigtes Feld