Arbeitsrecht

BetriebsratsPraxis24: BAG mit Grundsatzurteil: Arbeitnehmer muss bei Arbeitsunfähigkeit nicht an Personalgespräch teilnehmen

Krank heißt krank: Daher muss ein Arbeitnehmer nicht zu einem Personalgespräch erscheinen, wenn er arbeitsunfähig ist und beim Arbeitgeber eine entsprechenden Bescheinigung eingereicht hat. Das hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) am heutigen Mittwoch entschieden. Allenfalls in besonderen betrieblichen Situationen seien Ausnahmen von dieser Regel denkbar, hieß es (Az.: 10 AZR 596/15).

Quelle: BetriebsratsPraxis24: BAG mit Grundsatzurteil: Arbeitnehmer muss bei Arbeitsunfähigkeit nicht an Personalgespräch teilnehmen

Der Inhalt dieser Seite ist nur registrierten Nutzern zugänglich. Falls du schon registriert bist, melde dich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden
   
Registrieren
*Benötigtes Feld