Arbeitsrecht Rechtsprechung

Arbeitnehmer-Ausgliederung kann zu unzulässiger Leiharbeit führen – Kanzlei Blaufelder

Arbeitnehmer-Ausgliederung kann zu unzulässiger Leiharbeit führen – Kanzlei Blaufelder.

Die Gründung reiner Beschäftigungsgesellschaften kann zu unzulässiger Leiharbeit führen. Mit einem am Freitag, 27.03.2015, bekanntgegebenen Urteil hat das Arbeitsgericht Osnabrück daher einem Busfahrer ein unbefristetes Arbeitsverhältnis zur Muttergesellschaft seines früheren Arbeitgebers zugesprochen (AZ: 1 Ca 174/14).

Der Inhalt dieser Seite ist nur registrierten Nutzern zugänglich. Falls du schon registriert bist, melde dich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden
   
Registrieren
*Benötigtes Feld