Arbeitsrecht Rechtsprechung

30 Sekunden Fußballschauen ist eine Abmahnung wert…

…so sieht das zumindestens das Arbeitsgericht Köln.  Am Montag entschied das Arbeitsgericht (Aktenzeichen: 20 Ca 7940/16) darüber, ob ein Beschäftigter eines Automobilzulieferers berechtigt eine Abmahnung erhalten hat, weil er während der Arbeitszeit auf seinem dienstlichen Computer etwa 30 Sekunden lang ein Fußballspiel angesehen hat. Das Gericht sah es nach Zeugenaufnahme als erwiesen an, dass der Mitarbeiter in dieser Zeit seine Arbeitspflicht nicht erfüllt hat.

Gegen das Urteil ist Berufung beim Landesarbeitsgericht Köln möglich.

Quelle: Justiz NRW

Der Inhalt dieser Seite ist nur registrierten Nutzern zugänglich. Falls du schon registriert bist, melde dich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden
   
Registrieren
*Benötigtes Feld